Frosch WG Projekt Chronik

 

Entwicklung und Geschichte des Frosch WG Projekts:

Im Jahr 2008 wurde das Projekt der Frosch WG quasi geboren und entstand aus einer der vielen Kurzgeschichten, die von mir geschrieben wurden.

Als ich  von zwei damaligen Bekannten dann die ersten Hauptfiguren (Quark und Quicka) geschenkt bekam um sie greifbar werden zu lassen, entstand daraus eigentlich auch gleich das kreative Rollenspiel mit den Figuren.

Hauptsächlich fand das Projekt damals im Internet statt, wo man sich mit anderen Leuten, die das Hobby teilten austauschte und gemeinsame Aktionen, wie die Maltherapiewahl der Klinik Mach mich Froh durchführte, bei der Sir Markiisi Ferdinand von Mankihausen einer unserer finnischen Plüschtierfreunde mit seinem Bananentraum gewann.

Zweimal traf ich mich aber auch dort schon  fern ab vom Internet mit meinen damaligen Bekannten und wir ließen die Plüschtiere zusammen tanzen.

Gleichzeitig ging das Projekt immer mal wieder parallel mit in verschiedene Einrichtungen, wo ich beruflich tätig war. Dort fand es hauptsächlich im Kreativen Bereich statt, weshalb aus der Zeit auch eine Menge Spiele und Bastelideen stammen, die teilweise bis heute umgesetzt und auch als Arbeitsblätter ehrenamtlich von mir vervielfältigt wurden.

Im Jahr 2010 lernte ich dann Klaus im Internet  kennen und seine plüschigen Figuren die wilden Frickers stießen schnell zu meinem Projekt dazu. 

Im Jahr 2011 und 2012 entstanden zusammen mit Klaus und seinen wilden Frickers zwei Theaterstücke unter den Titeln: Eine Dortmunderin in Mülheim auf Abwegen und Schach und Matt für Anfänger, wovon eines auch komplett online in Videoform aufgeführt wurde.

Inzwischen ist Klaus auch mein Mann geworden und wir die wilde Frosch WG, weil unsere Plüschcharaktere sich zusammengeschlossen haben.

Im Jahr 2013  erlebte ich mein erstes  Plüschtiertreffen in Berlin was mir sehr gut gefallen hat.

Kurz darauf gründete ich zusammen mit der Teddy WG  die   "Plüschtiertreffen in NRW".  Man traf sich in verschiedenen Cafes in Dortmund und plauderte und tauschte sich zusammen über sein Hobby aus. Als die Besitzerin der Teddy WG leider im Mai  2016 verstarb endeten auch die unterhaltsamen Treffen.

Parallel erlebte ich in der Zeit auch viele weitere interessante Plüschtiertreffen in anderen Städten mit Leuten, die mein Hobby teilten.

Im Sommer 2016 lernte ich dann Akiko Projects kennen und wir führten die Plüschtiertreffen weiter und bauten sie kreativ aus. Zuerst trafen wir uns auch in Cafés und Parks und schließlich entdeckte ich das Unperfekthaus für mich und wir führten dort unsere kreativen Treffen fort.

Im Unperfekthaus startete ich unter dem Namen Frosch WG Projekt auch viele weitere kreative Aktionen.

Anfang des Jahres 2018 schloss ich mich mit Christian Fuchs (Projekt Kreativfuchs) zusammen und wir führten bis zur Mitte des Sommers unter dem Projekt Frosch und Fuchs kreative Aktionen durch. Ich werde auch in Zukunft  mit ihm unter seinem neuen Slogan Kinderkunstladen ab und an zusammen arbeiten.

 

Der restliche Sommer steht nun ganz unter dem Zeichen der Hühnerfarm, das Projekt hat sich zwar seltener an der Öffentlichkeit gezeigt, aber dafür ist es auch ein richtiges Herzensprojekt von mir.

Rund um die Hühnerfarm gibt es inzwischen fünf Lieder und eine tolle Jubiläumsgeschichte.

Natürlich ist die Lesung nun auch für euch auf unserem You Tube Kanal verfügbar.

 

Ab dem Herbst 2018 wird es einige großartige Veränderungen geben und die Frosch WG sich mal wieder einem anderen auch schon lange gewünschten, aber bisher zeitlich doch nie umsetzbaren Projekt widmen. Was sich ganz im Zeichen der Umwelt und der Natur befindet. Besonders freuen wir uns darauf das wir dies mit einer ehemaligen Teampartnerin aus dem richtigen Arbeitsleben und inzwischen einer sehr guten Freundin tun. 

Wer uns schon lange kennt weiß das jedes Projekt was wir egal mit wem auch immer durchführen meist auch unsere ganzen Energien und Ideen bekommt. Meistens geht das immer sogar soweit das sogar noch kaum mehr was im Frosch WG Projekt läuft was aber auch nicht schlimm ist, solange wir merken das dies bei uns und unseren Projektpartnern genauso ist. 

Auf das Frosch WG Projekt greifen wir dann zurück wenn wir gerade keine Projektpartner haben. Natürlich ist das im Laufe der zehn Jahre auch schonmal vorgekommen.

 

In solchen Zeiten entstanden dann zum Beispiel auch die spannende Geschichten direkt aus der Frosch WG, sowie viele Liedtexte, ein Memoriespiel,viele selbstgebaute Kulissen und auch einige Fanartikel vom Frosch WG Projekt. 

 

 

 

 

 

 

Entwicklung und Geschichte der Frosch WG Geschichten:

2012 wurde das erste Buch der Frosch WG Geschichten: Rund um und in der Frosch WG veröffentlicht.

2013 folgte das zweite Buch der Frosch WG Geschichten: Viel Wirbel um die Frosch WG.

2015 erschien Ende des Jahres die dritte Buchveröffentlichung der Frosch WG Geschichten unter dem Titel: Brandneue Abenteuer aus der Frosch WG.

2017 folgte die Jubiläumsausgabe der Frosch WG Geschichten unter dem Titel: Sammelband, dieser ist dem zehnjährigen Bestehen des Projektes gewidmet und beinhaltet, die ersten drei Bücher der Frosch WG Geschichten überarbeitet neu zusammengefasst mit noch mehr Fotos.

Im Sommer 2018 wurde nun das fünfte Buch des Frosch WG Projekts unter dem Titel „Kasper im Moor oder Kasper like me“ veröffentlicht. 

 

Die Geschichten vom Frosch WG Projekt lassen sich am Besten in das Genre der All Age Bücher einsortieren.

Sie sind  für die ganze Familie geeignet, weil  in jedem Band findet wirklich jeder eine Geschichte, die ihn anspricht, da die Charaktere der Frosch WG auch aus verschiedenen Altersklassen bestehen.